2010 International Year of Biodiversity:

Koordination:
Partner:

Medienpartner:



Dokumentation der Veranstaltung
Home

BIODIVERSITÄTSFORSCHUNG – MEILENSTEINE ZUR NACHHALTIGKEIT!

Wissenschaft und Praxis im Gespräch

am 29. und 30. März 2010 im Umweltforum Auferstehungskirche, Berlin

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprogramm BIOLOG (Biodiversität und globaler Wandel) präsentierte und diskutierte seine Forschungsergebnisse am 29. und 30. März 2010 im Umweltforum Auferstehungskirche in Berlin. Auf der Veranstaltung wurden aktuelle Forschungsergebnisse zu biologischer Vielfalt vorgestellt und Handlungsoptionen für Politik und Anwendung diskutiert. Hintergrund war das Internationale Jahr der biologischen Vielfalt 2010, in dem die Bundesrepublik Deutschland die Präsidentschaft der UN Konvention zur biologischen Vielfalt innehat. Wissenschaft und Forschung stellten sich während der Veranstaltung der öffentlichen Debatte über ihre Beiträge zu Schutz und nachhaltiger Nutzung von Biodiversität. Die Umsetzung der Ziele internationaler Abkommen und nationaler Programme war dabei Thema.

An der Veranstaltung nahmen mehr als 230 Personen aus Wissenschaft, Landnutzungspraxis, Verwaltung, Politik und Verbänden sowie ausgewählte Medienvertreter teil - rund 45 Personen trafen sich am Vorabend zum gemütlichen get-together. Das Verhältnis zwischen Wissenschaftlern und Nicht-Wissenschaftlern lag bei 45 : 55 (!) Von den Akteuren, die n i c h t aus wissenschaftlichen Institutionen kamen, stammten etwa 15 % aus Politik / Verwaltung und ebenfalls ca. 15% aus der Praxis (Landnutzung, Landschaftsplanung, NGOs u.ä.). Die restlichen 25% der Teilnehmenden kamen aus Bildungseinrichtungen, Unternehmen und interessierten Büros.

BIOLOG-Veranstaltungsdokumentation

Hier können Sie die Dokumentation der BIOLOG-Veranstaltung downloaden:

BIOLOG-Dokumentation (1,3 MB)